KULTURSAATEN: Moderne Mythen

07.07.2021

Seelenloser Konsumartikel oder Teilnehmer eines gemeinsamen Lebensraums?
Mit SchülerInnen des Poligeniusgymnasiums geht Silvia Keppler der Frage nach, inwieweit sich das Verhältnis der modernen Welt zu den Pflanzen verändert. Dabei besteht die Herausforderung darin, gewohnte, kulturell geprägte Perspektiven zu verlassen und nach neuen Kriterien für unserer Vorstellung von Wirklichkeit zu suchen. Mit künstlerischen Mitteln soll die Annäherung gewagt werden. Es entstehen Objekte, die für einige Wochen in die museale Dauerausstellung integriert werden.