Über den Tellerrand II

05.12.2021
11:00

Dialogführung in der Sonderausstellung

Das Museum Brot und Kunst bietet am Sonntag, den 5. Dezember 2021, um 11 Uhr, eine Dialogführung mit den Kunsthistorikerinnen Dr. Isabel Greschat und Dr. Ella Platschka in der Sonderausstellung Future Food an.

Ja oder nein? Wer eine klare Antwort, ein Lebenskonzept, eine Universallösung sucht – wird in den Dialogführungen des Museums Brot und Kunst nicht fündig werden. Dr. Isabel Greschat und Dr. Ella Platschka bieten vielmehr einen ganzen Strauß an Argumenten – für und gegen industrielle Landwirtschaft, Gentechnik, Welthandel, Postwachstumsökonomie und andere Diskussionsfelder. Klar wird im Verlauf der dialogischen Führung durch die Sonderausstellung „Future Food. Essen für die Welt von morgen“ eines: die Vielfalt der Welt braucht analog dazu vielfältige Lösungskonzepte.
Die Führung bietet die Möglichkeit für Ideenaustausch, lebhafte Diskussionen, kritische Nachfragen und überraschendes Input – sei es von Seiten der Kunsthistorikerinnen, sei es von Seiten der Besucher*innen.
Schließlich wird auch vor Utopien nicht Halt gemacht. Die Tischinstallation „2300 +“ von Cora Schönemann spekuliert über Essen und Gemeinschaft im Jahr 2050. Im Rahmen der Führung soll auch dieser Entwurf diskutiert und mögliche andere Szenarien entworfen werden. Auch hier gilt: um Partizipation wird gebeten – lassen Sie uns gemeinsam groß(artig) denken!

Dauer: 90 Minuten
Kosten: 2 Euro zuzügl. Eintritt
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich unter 0731 14009 0 oder per Mail an info@museumbrotundkunst.de

Nach der aktuellen Corona-Verordnung gilt für den Besuch des Museums die 3G-Regelung (Geimpft – Genesen – Getestet) sowie die Beachtung der Hygienevorschriften (Maske, Abstand, Händedesinfektion).
Für den Fall einer Infektionsnachverfolgung bitten wir Sie außerdem, beim Empfang ein Kontaktformular auszufüllen oder die luca App zu verwenden.