wir.hier.jetzt. von fair bis repair - nachhaltige Kleidung

15.03.2023
18:30

Nachhaltig leben, um das Klima zu schützen, Ressourcen zu schonen und vielleicht sogar sich selbst damit etwas Gutes tun. Wer möchte das nicht? Doch wie umsetzten? Gleich hier und jetzt?
Auf diese Fragen wollen wir mit unserer Veranstaltungsreihe Antworten geben. Es geht weniger um abstrakte Informationen als um das konkrete Handeln. Also wie wir vor Ort und ab sofort nachhaltig einkaufen, kochen, essen, wohnen oder uns kleiden können. Dazu haben wir lokale Akteure aus verschiedenen Bereichen eingeladen, die uns ihre Herangehensweise, ihre Projekte oder auch ihr Unternehmen vorstellen und Fragen beantworten. Zudem soll es immer auch die Möglichkeit geben, direkt in die Praxis einzusteigen.

von fair bis repair – nachhaltige Kleidung
Kleidung ist ein globales Geschäft für das Ressourcen verschwendet und viele Menschen unter oft ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen. Doch auch zu Fast-Fashion gibt es gute und günstige Alternativen. Annemarie Brückner stellt das Konzept ihres Ulmer Fair-Fashion Ladens „Krawall & Liebe“ vor. Kirsten Tretter und Susanne Bosch vom Ulmer Weltladen bringen eine Auswahl ihrer Kollektion mit und informieren über ihre Handelspartner. Und das Nähcafé der Hochschulgruppe für Nachhaltigkeit gibt ganz praktische Tipps, wie man Kleider selber machen und reparieren kann – bei parallel dazu schnurrenden Nähmaschinen.

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro