Kunstschmaus im Juni

01.06.2022
12:00 — 13:15

Getreide, Ähre, Mutterkorn
Mittagsführung mit Imbiss

Am Mittwoch, den 1. Juni 2022 um 12 Uhr lädt das Museum Brot und Kunst wieder zum monatlichen Kunstschmaus ein. Dieses Mal widmet sich die Kunsthistorikerin Heidrun Heil dem Thema „Getreide“.

Die verschiedensten Kunstrichtungen beschäftigen sich mit dem Phänomen Getreide aus jeweils unterschiedlicher Perspektive.
Das monumentale Gemälde „Ähre dithyrambisch“ (1972) von Markus Lüpertz steht sinnbildlich für Nahrung und Leben, aber auch unterschwellig für die deutsche Ideologie im Dritten Reich. Die amerikanische Land-Art-Künstlerin Agnes Denes reflektiert in „Weizenfeld“ (1982) Zusammenhänge von Politik und Ökologie, während Simone Demandt mit ihrer bizarr anmutenden Fotografie „Mutterkorn“ (2015) die skulpturalen Qualitäten dieses so gefährlichen Pilzes hervorhebt und ihn zum künstlerischen Objekt werden lässt.

Im Anschluss an die Kunstbetrachtung besteht bei einem themenbezogenen Imbiss die Möglichkeit, sich über das Gesehene auszutauschen.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Kosten: 5 € zzgl. Eintritt.
Anmeldung erforderlich unter 0731 14009 0 oder per Mail an info@museumbrotundkunst.de