60×60

Essen = Politik + Genuss
24.06.2022 – 03.07.2022

60×60

60×60

„60×60“ ist ein weltumspannendes Filmprojekt, das 60 Kurzfilme à 60 Sekunden (Richtwert) von Künstler*innen aus verschiedensten Ländern und Kulturen verbindet. Das übergreifende Thema ist Essen in politischen und kulturellen Kontexten. Mit dabei sind namhafte Künstler*innen wie z.B. Shahar Marcus, Elia Nurvista, Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger oder Anahita Razmi.
Aus allen Kurzfilmen zusammen entsteht eine etwa eine Stunde lange Collage. Diese wird von Juni bis Dezember 2022 im Museum gezeigt. Darüber hinaus lädt das Museum drei Künstler*innen ein, in Ulm workshops mit drei verschiedenen Gruppen durchzuführen, mit Schüler*innen, einer altersgemischten Gruppe, und mit Menschen aus der Nahrungsmittelbranche. Die Ergebnisse – auch hierbei entstehen kurze Filme – werden dann an drei Abenden gezeigt und gefeiert, im großen Format in unserer Ausstellungshalle, mit Getränken und DJ (soweit coronakonform).
Das Projekt wird vom Land Baden-Württemberg im Programm „Kunst trotz Abstand“ gefördert; ergänzende Förderungen kommen vom Förderverein Museum Brot und Kunst e.V.